Krankheiten & Heilen

Gegenwärtig bezieht die Medizin Krankheiten auf rein äußerliche Einflüsse der Umwelt und versteht Heilung als eine notwendige Zufuhr von Medikationen für den physischen Körper. Dabei ist das Bewusstsein – also ein Faktor der impliziten Ordnung (Bohm) – allein entscheidend für das Entstehen von Krankheiten. Denn es sind immer Regungen aus dem Inneren eines Menschen als Hinweis auf Störungen und Blockaden, die auch nur im Bewusstsein nachhaltig gelöst werden können.

Chakren und deren Einfluss auf die Gesundheit

Die Chakren Chakren (Chakra = Sanskrit, wörtliche Übersetzung Rad, Diskus, Kreis), sind die Verbindungsstellen zwischen dem grobstofflichen und dem feinstofflichen Körper des Menschen. Es gibt sehr viele Chakren, so ist jedes Gelenk als ein Chakra anzusehen und ebenso die Akupunkturpunkte (Tsubos), jedoch sprechen wir meist lediglich von den sieben Hauptchakren. Diese Hauptchakren werden auch als die Hauptenergiezentren des Menschen angesehen und befinden sich entlang der senkrechten Mittelachse des Körpers und sind miteinander verbunden. Diese Verbindungsstellen sind nicht sichtbar aber man…

Read More

Bewusstwerdung als Krankheitsprophylaxe

Krisen als Entwicklungschancen, Bewusstwerdung und Folgen der Verblendungen Das Problem der gegenwärtigen Schulmedizin liegt darin, dass sie zu sehr von den Symptomen fasziniert ist, und leider Symptome und Krankheit gleichsetzt. Ehrlich wird aber eine Betrachtung erst dann, wenn man statt Symptome zu behandeln das „Kranksein an sich“ begreift und weit über eine rein medizinische Diagnose hinaus die wirklichen Ursachen für Störungen im Körper herausfindet und einbezieht. Ursächlichkeiten sind neben den organischen und genetischen Anlagen eines Menschen, vor allem aber auch…

Read More

Struktur und Bedeutung des Ätherkörpers / Funktionen

Der Ätherkörper ist in Wirklichkeit nichts anderes als Energie, weil seine feinstoffliche „Substanz“ aus Myriaden von Kraftfäden oder winzigen Energieströmen besteht, die mit dem  physischen (emotionalen-mentalen) Körper sowie mit der Seele durch deren koordinierende Wirkung in Verbindung gehalten werden. Diese Energieströme üben ihrerseits wieder eine Wirkung auf den physischen Körper aus und veranlassen diesen zu der einen oder anderen Tätigkeit, je nach Art und Stärke der Energie, die den Ätherkörper gerade beherrscht. Die Funktion des Ätherkörpers besteht darin, Energieimpulse aufzunehmen…

Read More
Archiv